Einträge von

Sunwoda plant weitere Gigafactory in China

Der chinesische Batteriehersteller Sunwoda hat innerhalb kurzer Zeit den Bau einer zweiten Gigafabrik in China bekanntgegeben. Nach der Ankündigung eines Batteriewerks in Yichang City vor wenigen Tagen bestätigte der Konzern nun Planungen einer weiteren Produktionsstätte mit zunächst 30 Gigawattstunden Jahreskapazität.

Batteriegehäuse-Werk: Boysen baut in Ungarn

Der auf Abgastechnologie spezialisierte Automobilzulieferer Boysen hat einen großen Transformationsschritt in Richtung Elektromobilität angekündigt. Im Auftrag eines „namhaften Premiumherstellers“ soll das deutsche Unternehmen künftig Batteriegehäuse für den Einsatz in dessen Elektrofahrzeugen produzieren.

Sunwoda baut Gigafabrik in China

Der chinesische Batteriehersteller Sunwoda EVB will in Yichang City einen Standort zur Zellproduktion errichten. Das in der chinesischen Provinz Hubei entstehende Werk soll in zwei Phasen erbaut werden und nach der Fertigstellung ein Jahresvolumen von 30 Gigawattstunden produzieren. Die Produkte sind für Joint-Venture-Partner bestimmt.

Evonik will Lithium-Recycling erleichtern

Das Chemie-Unternehmen Evonik hat einen neuen Prozess zur wirtschaftlichen und umweltschonenden Rückgewinnung von Lithium aus gebrauchten Batteriezellen präsentiert. Derzeit werde an der Skalierung des aktuellen Labormaßstabs geforscht. Intern herrsche Zuversicht, in drei bis fünf Jahren die Marktreife zu erreichen.

Grünheide: Verschiebt Tesla die Produktion?

Tesla scheint die Pläne zur Batteriefertigung im neuen Werk in Brandenburg einzufrieren. Dem „Wall Street Journal“ zufolge macht sich der Konzern Steuervorteile bei der Batterieherstellung in den USA zunutze, indem Tesla die Anlagentechnik für die Serienproduktion von Akkus in Deutschland nun in die Vereinigten Staaten verlegt.

E-Lkw: Volvo startet Serienproduktion

Volvo Trucks hat mit der Serienherstellung der elektrischen Varianten seiner schweren Lkw begonnen. Die betroffenen Modelle FH, FM und FMX sollen mit einem maximalen Gesamtzuggewicht von 44 Tonnen betrieben werden können. Rund zwei Drittel des Umsatzes von Volvo Trucks seien alleine auf diese drei Lkw-Modelle zurückzuführen.

Brandenburg: SVOLT baut Batteriewerk

Der chinesische Batteriehersteller SVOLT hat angekündigt, in Lauchhammer eine Fabrik zur Herstellung von Elektrofahrzeugakkus eröffnen zu wollen. Über mögliche Produktionsziele oder genaue Zeitpläne bis zur Inbetriebnahme des Werks im südbrandenburgischen Kreis Oberspreewald-Lausitz wurden keine Angaben gemacht.

DB und Kia bauen Batteriespeicher

Kia und die Deutsche Bahn (DB) arbeiten künftig bei der Herstellung stationärer Energiespeicher aus alten Elektrofahrzeugbatterien zusammen. Das DB-Start-up-Unternehmen „encore“ plant bereits für 2023 mit dem regulären Vertrieb und einer Serienproduktion mehrerer hundert Exemplare der Speicherlösungen.

3,5 Millionen Euro für Recycling von „tozero“

Das in Deutschland gegründete Batterie-Recycling-Unternehmen „tozero“ hat in einer von „Atlantic Labs“ geführten Pre-Seed-Finanzierungsrunde 3,5 Millionen Euro erhalten. Der Start-up-Betrieb wirbt damit, durch einen neuartigen Prozess kritische Materialien wie Lithium, Nickel und Kobalt aus Lithium-Ionen-Zellen wiederzugewinnen.