Die vergangenen Monate haben zahlreichen Ankündigungen neuer Projekte zur Batterieproduktion mit sich gebracht. Aus diesem Grund veröffentlicht „Battery-News.de“ ein Update zu den aktuellen Zellproduktionen – diesmal mit Blick auf Nordamerika. Unterstützung bei der Erstellung der entsprechenden Karte gab es von Christoph Lienemann, Managing Director des Beratungs- und Ingenieursdienstleisters „PEM Motion North America“, der im Interview die Besonderheiten des US-Markts erklärt.

Britishvolt

Britishvolt erhält 100 Millionen Pfund

Der Batteriezellhersteller Britishvolt wird für seine in der englischen Küstenkleinstadt Blyth geplante Zellfertigung von der britischen Regierung unterstützt. Die Förderung soll durch den „Automotive Transformation Fund“ bereitgestellt werden und 100 Millionen Pfund betragen. Das Projekt sei Teil der „grünen industriellen Revolution“.
Safion

Digatron und Safion arbeiten zusammen

Die beiden Aachener Unternehmen Digatron und Safion bündeln künftig ihre Kompetenzen in Entwicklung und Produktion. Digatron als Anbieter von Batterietest- und Formationslösungen soll seinen Kooperationspartner zudem bei dessen weltweitem Vertrieb seiner Batteriediagnose-Technologie unterstützen.
Blackstone Resources

Blackstone ebnet Weg für Zehnfach-Kapazität

Die Blackstone Resources AG mit Sitz in der Schweiz hat für die Erweiterung ihrer sächsischen Batteriezellfabrik eine neue Fläche erworben. Das 16.500 Quadratmeter große Areal am Standort der Tochterfirma Blackstone Technology in Döbeln diene der Produktionserhöhung von 500 Megawattstunden auf fünf Gigawattstunden.
volkswagen-newsroom.com

VW und Bosch wollen Anlagenbauer gründen

Volkswagen und die Robert Bosch GmbH planen die Gründung eines gemeinsamen Maschinen- und Anlagenbauers im Bereich der Batterie-Industrie. Laut einem Memorandum of Understanding wollen die beiden Konzerne Produktionsanlagen an Zellhersteller liefern und beim Ramp-up sowie bei der Wartung unterstützen.
koreatimes.co.kr

Samsung arbeitet an Next-Gen-Rundzellen

Samsung SDI hat mit der Pilotproduktion von zylindrischen Batteriezellen der nächsten Generation für Elektrofahrzeuge begonnen. Aus Expertenkreisen heißt es, dass der südkoreanische Batterieproduzent seine internationalen Standorte ausbauen werde, sobald die Pilotproduktion Serienreife aufweist.
vdivde-it.de

Nachhaltigkeit: Studie ermittelt Indikatoren

Das Team der „Wissenschaftlichen Begleitung Batteriezellfertigung“ hat im Auftrag des Bundes eine Metrik zur Nachhaltigkeit der Zellproduktion für E-Fahrzeug-Batterien veröffentlicht. Demnach gibt es verlässliche Indikatoren für Umweltauswirkungen und zahlreiche weitere Aspekte – etwa als Arbeitsgrundlage für Politik und Industrie.
CellforceGroup/Customcells

Cellforce nutzt neuen Kathoden-Binder

Die „Cellforce Group“ als deutsches Joint Venture von Customcells und Porsche AG hat eine Partnerschaft mit „PPG Industries“ geschlossen. Der Materialspezialist aus den USA beliefert Cellforce künftig mit einem innovativen Binder für Kathoden, der den Verzicht auf das umstrittene Lösungsmittel N-Methyl-2-pyrrolidon (NMP) erlaube.
Toshiba

Toshiba präsentiert Super-Charge-Batterie

Der japanische Technologiekonzern Toshiba hat eine neue Generation von 20-Amperestunden-Batteriezellen vorgestellt. Sie verfügt anodenseitig über Lithium-Titan-Oxid (LTO) und soll für ein breiteres Spektrum als sein Vorgängermodell geeignet sein – etwa für Bahnen, Hybridbusse, Lastkraftwagen und Hybrid- sowie Plug-in-Hybrid-Fahrzeuge.
BMBF

Effizienzsteigerung: Bund fördert Projekte

Das Bundesministerium für Forschung hat eine Richtlinie zur Förderung von Projekten im Bereich der „Effizienzsteigerung und Nutzung von Synergieeffekten in der Batteriezellfertigung für die Elektromobilität“ veröffentlicht. Das Förderprogramm „SynBatt“ soll auch Zulieferern sowie deren Maschinen- und Anlagenbauern zugutekommen.
HELM AG

HELM AG und Leverton Lithium kooperieren

Der Chemiekonzern HELM AG aus Hamburg und das britische Unternehmen Leverton Lithium haben im Januar das Joint Venture „LevertonHELM“ gegründet. Ziel der neuen Partnerschaft sei es, die Produktionskapazitäten für Lithium-Chemikalien auf dem europäischen Batteriemarkt zu erhöhen.
LG Energy Solutions

LG Energy Solution erwägt Werk in Europa

Der südkoreanische Batterieproduzent LG Energy Solution hat den Bau einer Batteriefabrik in Europa angedeutet. Das Werk sei, sollte es beschlossen werden, als Joint Venture mit einem Automobilhersteller geplant. Zudem erweitert die LG-Chem-Tochter ihr Portfolio um Lithium-Eisenphosphat-Batterien.

Toyota plant für 2025 mit Festkörperbatterie

Toyota beabsichtigt, ab 2025 die ersten Festkörperbatterien in einem Serienfahrzeug zu installieren. Das verriet Gill Pratt, Toyotas leitender Wissenschaftler und Leiter des konzerneigenen Forschungsinstituts, in einem Inteview mit dem Branchennetzwerk „Autoline“ während der Elektronikmesse CES zum Auftakt des Jahres in Las Vegas.
SVOLT

SVOLT präsentiert neue Batterie-Kategorie

Der chinesische Batteriehersteller SVOLT hat vor kurzem neue Short-Blade-Zellen präsentiert. Bei einer internen Veranstaltung im Rahmen des zweiten „Battery Day“ machte das Unternehmen im Beisein von 400 Teilnehmenden in Changzhou die Zellen bekannt, die auf einer Lithium-Eisenphosphat-Chemie basieren.
Pixabay

Lithium-Förderung: VE erhält neue Lizenzen

Die Vulcan Energie GmbH (VE) hat fünf neue Lizenzen für die Förderung von Lithium im Oberrheingraben erworben. Die deutsche Tochtergesellschaft des australischen Unternehmens Vulcan Energy Resources erhielt dabei eine Erlaubnis zur Gewinnung von Erdwärme sowie vier Explorationslizenzen für geothermische Energie und Lithium.
https://en.calb-tech.com/

CALB plant Fabrik an europäischem Standort

Der chinesische Batteriehersteller CALB und das deutsche Bauunternehmen Drees & Sommer haben ein Abkommen zur Errichtung einer Batteriefabrik unterzeichnet. Der Vereinbarung zufolge entsteht eine europäische Produktionsstätte mit jährlich mehr als 20 Gigawattstunden – möglicherweise in Deutschland.

Abonnieren Sie den
Battery-News.de Newsletter!

Britishvolt

Britishvolt erhält 100 Millionen Pfund

Der Batteriezellhersteller Britishvolt wird für seine in der englischen Küstenkleinstadt Blyth geplante Zellfertigung von der britischen Regierung unterstützt. Die Förderung soll durch den „Automotive Transformation Fund“ bereitgestellt werden und 100 Millionen Pfund betragen. Das Projekt sei Teil der „grünen industriellen Revolution“.
Safion

Digatron und Safion arbeiten zusammen

Die beiden Aachener Unternehmen Digatron und Safion bündeln künftig ihre Kompetenzen in Entwicklung und Produktion. Digatron als Anbieter von Batterietest- und Formationslösungen soll seinen Kooperationspartner zudem bei dessen weltweitem Vertrieb seiner Batteriediagnose-Technologie unterstützen.
Blackstone Resources

Blackstone ebnet Weg für Zehnfach-Kapazität

Die Blackstone Resources AG mit Sitz in der Schweiz hat für die Erweiterung ihrer sächsischen Batteriezellfabrik eine neue Fläche erworben. Das 16.500 Quadratmeter große Areal am Standort der Tochterfirma Blackstone Technology in Döbeln diene der Produktionserhöhung von 500 Megawattstunden auf fünf Gigawattstunden.
volkswagen-newsroom.com

VW und Bosch wollen Anlagenbauer gründen

Volkswagen und die Robert Bosch GmbH planen die Gründung eines gemeinsamen Maschinen- und Anlagenbauers im Bereich der Batterie-Industrie. Laut einem Memorandum of Understanding wollen die beiden Konzerne Produktionsanlagen an Zellhersteller liefern und beim Ramp-up sowie bei der Wartung unterstützen.
koreatimes.co.kr

Samsung arbeitet an Next-Gen-Rundzellen

Samsung SDI hat mit der Pilotproduktion von zylindrischen Batteriezellen der nächsten Generation für Elektrofahrzeuge begonnen. Aus Expertenkreisen heißt es, dass der südkoreanische Batterieproduzent seine internationalen Standorte ausbauen werde, sobald die Pilotproduktion Serienreife aufweist.
vdivde-it.de

Nachhaltigkeit: Studie ermittelt Indikatoren

Das Team der „Wissenschaftlichen Begleitung Batteriezellfertigung“ hat im Auftrag des Bundes eine Metrik zur Nachhaltigkeit der Zellproduktion für E-Fahrzeug-Batterien veröffentlicht. Demnach gibt es verlässliche Indikatoren für Umweltauswirkungen und zahlreiche weitere Aspekte – etwa als Arbeitsgrundlage für Politik und Industrie.
CellforceGroup/Customcells

Cellforce nutzt neuen Kathoden-Binder

Die „Cellforce Group“ als deutsches Joint Venture von Customcells und Porsche AG hat eine Partnerschaft mit „PPG Industries“ geschlossen. Der Materialspezialist aus den USA beliefert Cellforce künftig mit einem innovativen Binder für Kathoden, der den Verzicht auf das umstrittene Lösungsmittel N-Methyl-2-pyrrolidon (NMP) erlaube.
Toshiba

Toshiba präsentiert Super-Charge-Batterie

Der japanische Technologiekonzern Toshiba hat eine neue Generation von 20-Amperestunden-Batteriezellen vorgestellt. Sie verfügt anodenseitig über Lithium-Titan-Oxid (LTO) und soll für ein breiteres Spektrum als sein Vorgängermodell geeignet sein – etwa für Bahnen, Hybridbusse, Lastkraftwagen und Hybrid- sowie Plug-in-Hybrid-Fahrzeuge.
BMBF

Effizienzsteigerung: Bund fördert Projekte

Das Bundesministerium für Forschung hat eine Richtlinie zur Förderung von Projekten im Bereich der „Effizienzsteigerung und Nutzung von Synergieeffekten in der Batteriezellfertigung für die Elektromobilität“ veröffentlicht. Das Förderprogramm „SynBatt“ soll auch Zulieferern sowie deren Maschinen- und Anlagenbauern zugutekommen.
HELM AG

HELM AG und Leverton Lithium kooperieren

Der Chemiekonzern HELM AG aus Hamburg und das britische Unternehmen Leverton Lithium haben im Januar das Joint Venture „LevertonHELM“ gegründet. Ziel der neuen Partnerschaft sei es, die Produktionskapazitäten für Lithium-Chemikalien auf dem europäischen Batteriemarkt zu erhöhen.
LG Energy Solutions

LG Energy Solution erwägt Werk in Europa

Der südkoreanische Batterieproduzent LG Energy Solution hat den Bau einer Batteriefabrik in Europa angedeutet. Das Werk sei, sollte es beschlossen werden, als Joint Venture mit einem Automobilhersteller geplant. Zudem erweitert die LG-Chem-Tochter ihr Portfolio um Lithium-Eisenphosphat-Batterien.

Toyota plant für 2025 mit Festkörperbatterie

Toyota beabsichtigt, ab 2025 die ersten Festkörperbatterien in einem Serienfahrzeug zu installieren. Das verriet Gill Pratt, Toyotas leitender Wissenschaftler und Leiter des konzerneigenen Forschungsinstituts, in einem Inteview mit dem Branchennetzwerk „Autoline“ während der Elektronikmesse CES zum Auftakt des Jahres in Las Vegas.
SVOLT

SVOLT präsentiert neue Batterie-Kategorie

Der chinesische Batteriehersteller SVOLT hat vor kurzem neue Short-Blade-Zellen präsentiert. Bei einer internen Veranstaltung im Rahmen des zweiten „Battery Day“ machte das Unternehmen im Beisein von 400 Teilnehmenden in Changzhou die Zellen bekannt, die auf einer Lithium-Eisenphosphat-Chemie basieren.
Pixabay

Lithium-Förderung: VE erhält neue Lizenzen

Die Vulcan Energie GmbH (VE) hat fünf neue Lizenzen für die Förderung von Lithium im Oberrheingraben erworben. Die deutsche Tochtergesellschaft des australischen Unternehmens Vulcan Energy Resources erhielt dabei eine Erlaubnis zur Gewinnung von Erdwärme sowie vier Explorationslizenzen für geothermische Energie und Lithium.
https://en.calb-tech.com/

CALB plant Fabrik an europäischem Standort

Der chinesische Batteriehersteller CALB und das deutsche Bauunternehmen Drees & Sommer haben ein Abkommen zur Errichtung einer Batteriefabrik unterzeichnet. Der Vereinbarung zufolge entsteht eine europäische Produktionsstätte mit jährlich mehr als 20 Gigawattstunden – möglicherweise in Deutschland.