SiAT eröffnet Fabrik für Nanomaterialien in Taiwan

„Sino Applied Technology“ (SiAT) hat eine Produktionsanlage für Nanomaterialien im taiwanesischen Taoyuan City in Betrieb genommen. Die jährliche Produktionskapazität des Werks im Zhongli-Industriepark betrage 100 Tonnen Silizium-Anoden und 1.000 Tonnen Nanomaterialien. Darüber hinaus beherbergt die Einrichtung ein Forschungs- und Entwicklungszentrum, in dem das Unternehmen an der Verbesserung von Nanomaterialien zur Steigerung der Leistungsfähigkeit von Batterien arbeiten will.

Eigene Prozesse sollen Batterien verbessern

SiAT verwendet eigene Verfahren, darunter Plasma-unterstützte Prozesse und Dispersionsmethoden. Dem Unternehmen zufolge verbessern seine Technologien die Effizienz, Kapazität und Sicherheit von Batteriesystemen. Die Produkte ließen sich auf einfache Weise in bestehende großtechnische Batterie-Herstellungsprozesse integrieren, so dass keine größeren Änderungen an bestehenden Produktionslinien erforderlich seien.

Quelle:
https://www.siat.cc/general-8

Newsletter

Hinweise zum Artikel

Empfehlung

  • All Post
  • Batterieentwicklung
  • Batteriekomponenten
  • Batterieproduktion
  • Batterierecycling
  • Top Story
  • Unsere Partner informieren
Geladen – Der Batterie-Podcast
Future Battery Forum 2024
Battery News © 2023 | Impressum | Datenschutzerklärung
Nach oben scrollen