Farasis präsentiert in Chassis integrierte Pouchzellen

Der chinesische Batteriehersteller Farasis Energy hat bei der „China International Supply Chain Expo 2023“ seine „Super Pouch Solution“ (SPS) vorgestellt. Das System basiert auf Pouch-Zellen, die direkt in das Chassis integriert werden und somit ohne Module als zwischenliegende Struktur auskommen.

Hohe Energiedichte durch Verzicht auf Module

Dadurch erreiche das System eine Energiedichte von 220 Wattstunden je Kilogramm. Mit Hilfe großformatiger, halbfester Pouchzellen direkt im Chassis werde eine Volumennutzung von 75 Prozent erreicht. Durch Variation der Zellendicke von 85 bis 145 Millimeter lasse sich die Kapazität des Batteriesystems von 80 bis 150 Kilowattstunden anpassen. Bei den Lade- und Entladeraten spricht Farasis von „2C bis 6C und mehr“.

Kompatibel mit unterschiedlichen Systemen

Die Produktionslinie sei zudem mit diversen chemischen Systemen kompatibel, darunter flüssige, halbfeste und feste Batterien. Damit könne das Unternehmen den unterschiedlichen Anforderungen der zahlreichen Automobilhersteller gerecht werden.

Quelle:
https://www.prnewswire.com/news-releases/farasis-energy-ist-mit-sps-super-pouch-solution-fuhrend-in-der-globalen-innovation-im-bereich-der-batterien-302010780.html

Newsletter

Hinweise zum Artikel

Empfehlung

  • All Post
  • Batterieentwicklung
  • Batteriekomponenten
  • Batterieproduktion
  • Batterierecycling
  • Top Story
  • Unsere Partner informieren
Geladen – Der Batterie-Podcast
Solid-State Batteries: Innovations, Promising Start-Ups, & Future Roadmap
Battery News © 2023 | Impressum | Datenschutzerklärung
Nach oben scrollen