AESC soll Technologie an Tata liefern

Der japanische Batteriehersteller AESC steht in Verhandlungen zur Technologielieferung für die ersten Batteriezellen aus den neuen Fabriken von Tata Motors in Indien und England. Laut dem Fachmagazin „Autocar Professional“ steht die Tata Group kurz vor einer Kooperation mit AESC für NMC- und Feststoffzellen – durch Lizenzvereinbarung oder Beteiligung. Die Entscheidung darüber soll in den nächsten Monaten fallen.

Lieferung für Jaguar ab 2025

AESC soll eng in das Werk am britischen Standort involviert sein, doch die Beteiligung bleibt wegen möglicher chinesischer Kontrolle politisch sensibel. Ab 2025 liefert AESC auch Batteriezellen für elektrische Jaguar-Modelle aus der Fabrik in Sunderland. Diese Vereinbarung soll die Batterieversorgungslücke schließen, bis Tatas britische Zellenfabrik in Betrieb geht.

Newsletter

Hinweise zum Artikel

Empfehlung

  • All Post
  • Batterieentwicklung
  • Batteriekomponenten
  • Batterieproduktion
  • Batterierecycling
  • Top Story
  • Unsere Partner informieren
Solid-State Batteries: Innovations, Promising Start-Ups, & Future Roadmap
Geladen – Der Batterie-Podcast
Battery News © 2023 | Impressum | Datenschutzerklärung
Nach oben scrollen