Martorell: SEAT plant Batteriesystemmontage

Der spanische Autobauer Seat plant für rund 300 Millionen Euro den Bau einer Batteriemontage im Werk Martorell. Durch die Erweiterung auf einem Areal von 64.000 Quadratmetern werde der Automobilhersteller künftig auch Batteriepacks produzieren. Die Batteriezellen für die Montage sollen aus der Volkswagen-Gigafactory in Sagunt bei Valencia stammen, deren Bau im März 2023 begonnen hat.

Optimierung logistischer Prozesse

Die Batteriemontage in Martorell soll sich an die Fertigungshalle 10 anschließen, in der bereits einige Elektroautomodelle des Volkswagen-Konzerns, einschließlich des kommenden Cupra Raval, hergestellt werden. Dadurch sollen logistische Prozesse optimiert und der ökologische Fußabdruck verringert werden. Um Förderungen für das Vorhaben erhalten zu können, hat sich das Unternehmen bei PERTE VEC beworben. PERTE steht für „Strategic Project for Economic Recovery and Transformation“, während VEC elektrische und vernetzte Fahrzeuge bezeichnet.

Newsletter

Hinweise zum Artikel

Empfehlung

  • All Post
  • Batterieentwicklung
  • Batteriekomponenten
  • Batterieproduktion
  • Batterierecycling
  • Top Story
  • Unsere Partner informieren
Future Battery Forum – Berlin
BATTERY DAYS 2023
Batteries Event 2023
Battery News © 2023 | Impressum | Datenschutzerklärung
Nach oben scrollen