Kathodenmaterial: LG Chem erhält Milliarden-Auftrag von GM

LG Chem hat mit General Motors (GM) einen langfristigen Liefervertrag für Kathodenmaterialien im Wert von umgerechnet rund 17,5 Milliarden Euro abgeschlossen. Das Abkommen mit einer Laufzeit von 2026 bis 2035 umfasst die Lieferung von mehr als 500.000 Tonnen Kathodenmaterial an GM. Der Auftrag folgt auf eine umfassende Vereinbarung vom Juli 2022, in der sich die beiden Unternehmen auf die langfristige Lieferung von Kathodenmaterial geeinigt hatten. Der aktuelle Vertrag konkretisiert einen Teil des damals vereinbarten Volumens.

Belieferung mit US-amerikanischem Material

Der Lieferbeginn 2026 fällt mit dem Produktionsstart der Kathodenmaterial-Anlage von LG Chem im US-Bundesstaat Tennessee zusammen. Mit dem Bau der Anlage, die auf eine jährliche Produktionskapazität von 60.000 Tonnen ausgelegt ist, hatte LG Chem im Dezember 2023 begonnen. Das Unternehmen erwartet eigenen Angaben zufolge, dass das in Tennessee produzierte NCMA-Kathodenmaterial hauptsächlich von Ultium Cells, einem Joint Venture zwischen LG Energy Solution und GM, verwendet wird. Da es sich jedoch um einen direkten Vertrag mit GM handelt, könnten die gelieferten Materialien auch in anderen Elektrofahrzeug-Projekten von GM verwendet werden.

Quelle:
https://www.lgchem.com/company/information-center/press-release/news-detail-9424?lang=de_GER

Newsletter

Hinweise zum Artikel

Empfehlung

  • All Post
  • Batterieentwicklung
  • Batteriekomponenten
  • Batterieproduktion
  • Batterierecycling
  • Top Story
  • Unsere Partner informieren
Future Battery Forum 2024
Geladen – Der Batterie-Podcast
Battery News © 2023 | Impressum | Datenschutzerklärung
Nach oben scrollen