China: FAW-FinDreams startet Herstellung von Blade-Batterien

Das Joint Venture FAW-FinDreams hat mit einer geplanten Jahreskapazität von zunächst 15 Gigawattstunden in Changchun die Batterieproduktion aufgenommen. Das Unternehmen der Batteriehersteller-Tochter FinDreams von BYD und des chinesischen Automobilherstellers FAW will das jährliche Volumen auf künftig 45 Gigawattstunden ausweiten.

Erste Produktion für FAW-Marke Hongqi

Am Standort Changchun, Hauptstadt der Provinz Jilin im Nordosten Chinas, befindet sich der Hauptsitz von FAW. Das Joint Venture mit FinDreams war im Januar 2022 gegründet worden und hatte bereits einen Monat später mit dem Bau der Batteriefabrik begonnen. In der Anlage werden die von BYD entwickelten Blade-Batterien hergestellt. Die Pakete sollen durch ein modulares, hochintegriertes Design Sicherheit, Reichweite und Langlebigkeit miteinander vereinen. Bei voller Kapazität soll das Werk Blade-Batterien für fast 600.000 Fahrzeuge pro Jahr produzieren. Die ersten Produktchargen sollen in den neuen vollelektrischen Fahrzeugen der FAW-Marke Hongqi zum Einsatz kommen. Die Gesamtinvestition in das Projekt wird auf umgerechnet rund 2,4 Milliarden Euro geschätzt.

Quelle:
https://cnevpost.com/2024/02/02/byd-faw-battery-project-goes-into-production/

Newsletter

Hinweise zum Artikel

Empfehlung

  • All Post
  • Batterieentwicklung
  • Batteriekomponenten
  • Batterieproduktion
  • Batterierecycling
  • Top Story
  • Unsere Partner informieren
Solid-State Batteries: Innovations, Promising Start-Ups, & Future Roadmap
Geladen – Der Batterie-Podcast
Battery News © 2023 | Impressum | Datenschutzerklärung
Nach oben scrollen