CustomCells eröffnet Batterie-Zentrum

Der deutsche Batteriepionier CustomCells hat seine neue Unternehmenszentrale in Itzehoe in Betrieb genommen. Das Forschungszentrum soll die globale Energie- und Mobilitätswende mit maßgeschneiderten Batteriezellen vorantreiben. Der Standort an der sogenannten Energieküste in Schleswig-Holstein soll sich zur weltweiten Referenz für Premium-Batteriezelltechnologie entwickeln.

„Track Record bei Patentanmeldungen massiv erhöhen“

„Wir wollen am Standort Deutschland investieren und den Track Record bei Patentanmeldungen massiv erhöhen“, sagte CustomCells-CEO Dr. Dirk Abendroth bei der Eröffnung in Anwesenheit von Vertreterinnen und Vertretern aus Politik und Wirtschaft. 2023 habe es bereits zweistellige Zahlen gegeben. CustomCells war 2012 als Spin-off-Unternehmen der Fraunhofer-Gesellschaft gegründet worden.

Zehnfach höhere Energie- und Leistungsdichte

Die neue Unternehmenszentrale biete auf 10.000 Quadratmetern flexible Arbeitskonzepte. Die Investitionen seien indes nicht abgeschlossen: Ein Extruder für die Batteriefertigung sei bestellt, und weitere Ausbaustufen seien geplant. „Mit hochmoderner Batteriezellentechnologie haben wir den Schlüssel für eine Jahrhundertchance“, sagte Abendroth, „doch ohne politische Unterstützung wird das nicht gelingen.“ CustomCells arbeitet an innovativen Batteriezellen, die durch den Booster-Prozess die Energie- und Leistungsdichte im Vergleich zu konventionellen Batterien um mehr als das Zehnfache erhöhen sollen.

Quelle:
https://www.presseportal.de/pm/156638/5695007

Newsletter

Hinweise zum Artikel

Empfehlung

  • All Post
  • Batterieentwicklung
  • Batteriekomponenten
  • Batterieproduktion
  • Batterierecycling
  • Top Story
  • Unsere Partner informieren
Solid-State Batteries: Innovations, Promising Start-Ups, & Future Roadmap
Geladen – Der Batterie-Podcast
Battery News © 2023 | Impressum | Datenschutzerklärung
Nach oben scrollen