Batterie-Werk: Prüft Porsche Standort in Brandenburg?

Porsche erwägt den Bau seiner großen Batteriezellen-Fabrik in Brandenburg. Zuletzt kursierten Gerüchte darüber, dass Porsche aufgrund von Subventionen und Energiepreisen einen Umzug nach Nordamerika in Betracht ziehe. Allerdings gebe es nun Überlegungen, einen Standort in der Lausitz zu prüfen.

Gerüchte um Porsche und Batterie-Tochter Cellforce

Laut einem Bericht der „Lausitzer Rundschau“, der sich auf Insider-Informationen aus der Kommunal- und Landespolitik sowie der Wirtschaft stützt, zeigt „ein prominenter Akteur in der Automobilbranche“ großes Interesse an einem Gelände auf dem Areal des Flugplatzes Schwarzheide/Schipkau im Landkreis Oberspreewald-Lausitz. Den Recherchen der Zeitung zufolge handelt es sich dabei um Porsche und seine Batterie-Tochter Cellforce.

Endgültige Entscheidung fällt bis Ende 2023

Porsche hat die Gerüchte auf Nachfrage weder bestätigt noch dementiert. Zusätzlich zur derzeit im Bau befindlichen Fabrik in Reutlingen werde die Möglichkeit einer Erweiterung auf mehr als 20 Gigawattstunden an einem zweiten Standort geprüft. Die endgültige Entscheidung soll bis Ende 2023 fallen, wie Porsche auf Anfrage mitteilte.

Quelle:
https://www.lr-online.de/lausitz/senftenberg/porsche-in-schwarzheide-autobauer-bald-mit-gigafabrik-fuer-batterien-in-der-lausitz_-70882595.html

Newsletter

Hinweise zum Artikel

Empfehlung

  • All Post
  • Batterieentwicklung
  • Batteriekomponenten
  • Batterieproduktion
  • Batterierecycling
  • Top Story
  • Unsere Partner informieren
Geladen – Der Batterie-Podcast
Solid-State Batteries: Innovations, Promising Start-Ups, & Future Roadmap
Battery News © 2023 | Impressum | Datenschutzerklärung
Nach oben scrollen