EcoPro gründet Tochter für neues Kathoden-Werk

Das südkoreanische Unternehmen EcoPro hat die Gründung der Tochtergesellschaft „EcoPro Cam Canada LP“ angekündigt, die den Bau eines Batterie-Kathoden-Werks im kanadischen Bécancour übernehmen soll. Das Projekt mit einem Volumen von rund 830 Millionen Euro soll jeweils zur Hälfte von der neuen EcoPro-Tochter und der Regierung von Québec finanziert werden. Später sollen sich Partner wie Ford und SK On an dem Vorhaben beteiligen. Die Produktionsstätte, deren Fertigstellung für 2026 geplant ist, soll jährlich 45.000 Tonnen Kathodenmaterial produzieren, das exklusiv für „SK On“-Batterien und Ford-Fahrzeuge bestimmt ist.

Investition von 1,4 Milliarden Euro in Südkorea

Im April 2023 hatte EcoPro bereits den Baubeginn einer hochmodernen Batteriekathodenfabrik in Ungarn verkündet. Mit einer Investition von 900 Millionen Euro strebt das Unternehmen an, die Produktion im Jahr 2025 mit einer Jahreskapazität von 108.000 Tonnen aufzunehmen. Unterdessen setzt EcoPro auch in der eigenen Heimat auf Expansion. Im südkoreanischen Pohang plant das Unternehmen Aufwendungen von insgesamt 1,4 Milliarden Euro bis 2028. Die Investitionen sollen den Bau von modernen Kathoden-, Vorstufen- und Batterie-Recycling-Anlagen umfassen.

Quelle:
https://www.thelec.net/news/articleView.html?idxno=4634

Newsletter

Hinweise zum Artikel

Empfehlung

  • All Post
  • Batterieentwicklung
  • Batteriekomponenten
  • Batterieproduktion
  • Batterierecycling
  • Top Story
  • Unsere Partner informieren
Solid-State Batteries: Innovations, Promising Start-Ups, & Future Roadmap
Geladen – Der Batterie-Podcast
Battery News © 2023 | Impressum | Datenschutzerklärung
Nach oben scrollen