BMW baut Batterie-Logistikzentrum in Leipzig

Die BMW Group hat außerhalb seines Werksgeländes in Leipzig den Bau eines Logistikzentrums für Hochvoltbatterien gestartet. Das geplante Areal umfasst zwölf Hektar, wobei in der ersten Bauphase acht Hektar errichtet werden sollen. Die Fertigstellung ist laut BMW für Mitte 2024 geplant.

Gesamtinvestition von bis zu 100 Millionen Euro

Das Logistikzentrum soll eine Logistikhalle für Hochvoltbatterien der fünften Generation umfassen, zusammen mit einem effizienten Verladetunnel und einem Bürogebäude. Derzeit nutzt BMW noch prismatische Zellen in der fünften Generation, plant jedoch ab 2025 im Zuge der „Neuen Klasse“ den Übergang zu Rundzellen. Für beide Bauabschnitte soll eine Investition von bis zu 100 Millionen Euro notwendig sein.

500 neue Arbeitsplätze

Insgesamt sollen in beiden Phasen des Projekts am Versorgungszentrum Nord etwa 500 Arbeitsplätze entstehen. Das BMW-Werk Leipzig liefert bereits heute jedes dritte Batteriemodul für die vollelektrischen Fahrzeuge der BMW Group. Als Beispiele nennt das Unternehmen die Modelle BMW iX1, BMW i5 und BMW iX.

Quelle:
https://www.press.bmwgroup.com/deutschland/article/detail/T0431938DE/bmw-group-baut-logistikzentrum-fuer-hochvoltbatterien-im-leipziger-norden

Newsletter

Hinweise zum Artikel

Empfehlung

  • All Post
  • Batterieentwicklung
  • Batteriekomponenten
  • Batterieproduktion
  • Batterierecycling
  • Top Story
  • Unsere Partner informieren
Geladen – Der Batterie-Podcast
Solid-State Batteries: Innovations, Promising Start-Ups, & Future Roadmap
Battery News © 2023 | Impressum | Datenschutzerklärung
Nach oben scrollen