Li-Cycle startet Recycling in Magdeburg


Das nordamerikanische Unternehmen Li-Cycle hat in Magdeburg seine erste europäische Recycling-Anlage für Lithium-Ionen-Batterien in Betrieb genommen. Das Werk soll über eine Jahreskapazität von bis zu 10.000 Tonnen Batteriematerial verfügen. Noch für 2023 sei der Produktionsstart einer zweiten Linie mit der gleichen Kapazität geplant.

Verarbeitung ohne Entladung und Demontage

Die Anlage ist laut Li-Cycle die größte im aktuellen Portfolio des Unternehmens und eine der größten ihrer Art in Europa. Der Konzern verwende eine Technologie, die es ermöglicht, sämtliche Arten von Lithium-Ionen-Batterie-Abfällen einschließlich kompletter Elektrofahrzeug-Batteriepacks direkt zu verwenden, ohne dass eine Entladung, Demontage oder thermische Verarbeitung erforderlich sei.

Jahreskapazität von 81.000 Tonnen geplant

Deutschland stelle den größten Markt für Batterieproduktionsschrott dar, weshalb Li-Cycle dort eine bedeutsame Menge von Lithium-Ionen-Altbatterien für ganz Europa erwarte. Eigenen Angaben zufolge strebt das Unternehmen eine jährliche Recycling-Kapazität von 81.000 Tonnen an.

Quelle: https://investors.li-cycle.com/news/news-details/2023/Li-Cycle-Starts-Operations-at-its-First-European-Lithium-Ion-Battery-Recycling-Facility-One-of-the-Largest-on-the-Continent/default.aspx

Newsletter

Hinweise zum Artikel

Empfehlung

  • All Post
  • Batterieentwicklung
  • Batteriekomponenten
  • Batterieproduktion
  • Batterierecycling
  • Top Story
  • Unsere Partner informieren
Future Battery Forum 2024
Gigafactory Design & Construction
PEM-Industrietag 2024
Battery News © 2023 | Impressum | Datenschutzerklärung
Nach oben scrollen