Gigafacory in Ontario: PowerCo bereitet Baubeginn vor

Die VW-Tochter PowerCo SE bereitet den Standort ihrer künftigen Gigafactory in St. Thomas im kanadischen Ontario für den Baubeginn im kommenden Jahr vor. Die kanadische Stadt ist der erste Übersee-Standort zur Zellproduktion des Unternehmens und soll künftig Zellen für Elektrofahrzeuge der Konzernmarken in Nordamerika liefern. Mit einer geplanten jährlichen Produktionskapazität von bis zu 90 Gigawattstunden in der Endausbaustufe soll St. Thomas zudem die weltweit größte Gigafactory von PowerCo werden.

Produktion soll 2027 starten

Die Fabrik entsteht auf einer Fläche von rund 150 Hektar in der Nähe des „Great Lakes Automotive Corridor“ etwa 30 Kilometer südlich von London, Ontario. Dieser Standort biete Zugang zu einem regionalen Forschungs- und Innovationscluster, talentierten Arbeitskräften, einer gut ausgebauten Verkehrsinfrastruktur und etablierten Lieferketten. Der Produktionsbeginn sei für das Jahr 2027 vorgesehen. Das Unternehmen plant, bis zum Jahr 2030 bis zu 4,8 Milliarden Euro zu investieren und bis zu 3.000 Arbeitsplätze in der Fabrik zu schaffen. PowerCo Canada Inc. mit Sitz in St. Thomas werde die nordamerikanischen Aktivitäten des Batterieherstellers leiten.

Quelle:
https://www.volkswagen-group.com/de/pressemitteilungen/volkswagen-batterieunternehmen-powerco-se-erreicht-meilenstein-beim-gigafactory-projekt-st-thomas-ontario-17962

Newsletter

Hinweise zum Artikel

Empfehlung

  • All Post
  • Batterieentwicklung
  • Batteriekomponenten
  • Batterieproduktion
  • Batterierecycling
  • Top Story
  • Unsere Partner informieren
Geladen – Der Batterie-Podcast
Solid-State Batteries: Innovations, Promising Start-Ups, & Future Roadmap
Battery News © 2023 | Impressum | Datenschutzerklärung
Nach oben scrollen