Beiträge

Die FEV-Gruppe hat die Inbetriebnahme des nach eigenen Angaben weltweit größten Entwicklungs- und Testzentrums für Hochvoltbatterien für PKW und NFZ für die zweite Hälfte des Jahres angekündigt. Das Zentrum entsteht am Gruppenstandort Sandersdorf-Brehna in der Nähe von Leipzig. Alleinstellungsmerkmal sei ein Shaker mit 350 kN und integrierter Klimahaube.

Wir sprachen mit Herrn Christoph Humpisch, Head of Battery Testing des 2014 gegründeten Unternehmens PEM Motion, über Anforderungen und Entwicklungen in der funktionalen Absicherung von Batterien sowie über die Zukunft des Batterietestings.

Safety First. Wir sprachen mit der Maschinenbauingenieurin Saskia Wessel über die Sicherheit und das Testen von Lithium-Ionen-Batterien. Frau Wessel ist aktuell als Oberingenieurin am Lehrstuhl PEM der RWTH Aachen verantwortlich für den Bereich der Batterieentwicklung und betreut bereits seit 4 Jahren das Battery Abuse Center im eLab der RWTH Aachen.

Für das Testen von Batterien müssen Prüflabore mit entsprechender Ausrüstung und technischen Anlagen ausgestattet werden. Welche Herausforderungen und Aufgaben bei der Auslegung von Batterietestern anfallen, hat uns Herr Grupe von Digatron erzählt.