Beiträge

Ein neues Airbus-Labor forscht in Shenzhen an der Weiterentwicklung der Batterietechnologie für elektrische Luftfahrzeuge. Forschungsschwerpunkte sind besonders die Herausforderungen bei der Sicherheit und der Leistung der Batterien.

Für die Entwicklung von Lithium-Ionen-Batterien wurden drei Batterieforscher mit dem Chemie-Nobelpreis ausgezeichnet. Die Technologie wurde von dem verleihenden Nobelpreis-Komitee als zukunftsweisend und revolutionär für die Gesellschaft eingestuft.

Batterieforscher von Tesla haben eine optimierte Pouch-Zelle entwickelt, die bislang unerreichte Lebensdauern ermöglichen soll. Die technischen Daten sowie die Testergebnisse veröffentlichten die Forscher nun vollständig.

Im Rahmen des Forschungsvorhabens StarTest („Standardisierte Prüfverfahren für die Genehmigung und Testverfahren für die Produktion von Batterien für Elektrofahrzeuge für den chinesischen sowie den deutschen Markt“) fand am
21.08.2019 erstmals ein fachspezifisches Symposion an der Tsinghua Universität in Peking statt.

Bei Lithium-Ionen-Batterien wird hauptsächlich an die Bedeutung für die insbesondere in Deutschland starke Automobilindustrie und den Emissionsdruck gedacht. Ein weiteres wichtiges Themenfeld, das ganz entscheidend auf leistungsstarke und zuverlässige Batterietechnik angewiesen ist, ist die Medizintechnik. Wir haben uns diesen recht unbekannte Bereich genauer angeschaut und beginnen mit einer kleinen Serie zum Thema Lithium-Ionen-Batterie in der Medizintechnik.

Batterie-Recycling-Kooperation für die Entwicklung eines innovativen Kreislaufsystems gegründet. Die Verwertung und der Neuaufbau von Lithium-Ionen-Batterien aus recycelten Materialien sind Teile des von der EU geförderten Projektes.

„Millionen-Meilen-Batterie” könnte die Lebensdauer und Reichweite von Teslas Elektrofahrzeugen deutlich steigern. Beeindruckende Testergebnisse versprechen Gesamtreichweiten von 1,61 Mio. Kilometern.

Für das Testen von Batterien müssen Prüflabore mit entsprechender Ausrüstung und technischen Anlagen ausgestattet werden. Welche Herausforderungen und Aufgaben bei der Auslegung von Batterietestern anfallen, hat uns Herr Grupe von Digatron erzählt.

Nach verlustreichem Jahr 2018 steigert das Unternehmen Akasol seinen Umsatz deutlich. Weitere Investitionen und Standorte sowie eine Erhöhung der Produktionskapazität sind in Planung

Trotz der Entscheidung für Münster arbeitet Ulm weiter an dem Aufbau einer Batterieforschung. Dafür könnte eine Millionen-Förderung vom Bund helfen.

AIDA bemüht sich Maßnahmen wie Flüssiggas-Betankung oder Batteriespeicher in die betriebenen Schiffe zu integrieren. Die Emissionen der Schiffe sollen somit gesenkt werden.

Die Unternehmen Bye Aerospace & OXIS Energy forschen gemeinsam an Elektroflugzeugen – Die Li-S-Batterie bietet sich durch eine große Energiedichte und weitere Vorteil an.

Wie kann ein Elektroauto am besten recycelt werden? – Schweizer Empa und der Verband der Auto-Importeure untersuchen verschiedene Recycling-Optionen für die Batterien aus Elektrofahrzeugen.

Wiederverwendung oder Recycling – Nach der Batterienutzung bieten sich vermehrte Nutzungsmöglichkeiten wie Anwendungen von stationären Speichern oder das Recycling mit der Rückgewinnung von Ressourcen an

Viele Experten rechnen der Solid-State Batterie die größten Zukunftschancen bezüglich Sicherheit und Leistung aus. Prof. Dahn, Dalhousie University, präsentierte ein Design auf Basis flüssiger Elektrolyten.