Digatron Power Electronics holt Marc Thielmanns als neuen Vice President Sales & Marketing. Friedrich Grupe wird Vice President Project- & Product Management.

Die angekündigte Investition von rund 1,8 Milliarden Euro wird endgültig Realität. Die thüringische Umweltministerin Anja Siegesmund erteilte nach Prüfung der umweltlichen Bedingungen eine vorzeitige Genehmigung zum Start. Der Europachef von CATL bestätigte einen baldigen Baubeginn.

Es wird viel über die Batterie geschrieben. Wir wollen die drei unserer Meinung nach wichtigsten Aussagen der vergangenen Kalenderwoche aus den Medien für Sie zusammentragen:

VW startet mit der Weltpremiere des ID.3 in die Klimaneutralität. Liegen die Batteriekosten bereits unter einer wichtigen Kostengrenze?

Flotte für die Olympischen Spiele ist weitgehend elektrifiziert. Toyota als weltweiter Partner der Olympischen und Paralympischen Spiele will auch speziell entwickelte Fahrzeugtypen einsetzen.

Das neue geplante Tesla-Batteriezell-Werk in Europa könnte in Niedersachsen oder Nordrhein-Westfalen umgesetzt werden. Erste Begehungen haben bereits stattgefunden, eine Entscheidung steht noch aus.

Sono Motors hat die Spezifikationen des Batteriepacks für die Serienfertigung veröffentlicht. Es handelt sich um 192 prismatische Zellen mit einer Gesamtkapazität von 35 kWh.

Was darf die Speichertechnologie kosten, um die fossilen Brennstoffe komplett zu ersetzen und den Bedarf zu glätten? Eine Studie errechnet 20 USD/kWh, Lithium-Ionen-Batterien sind noch zu teuer.

Tesla wird eine bewusste Reichweitenreduzierung vorgeworfen. Viele Kunden beschweren sich nach Software-Update über reduzierte Akkulaufzeit und strengten nun eine Klage an.

Partnerschaft zwischen Mercedes-Benz Energy und Beijing Electric Vehicle für Entwicklung von 2nd-Life Batterien gegründet. Das Ziel ist es die Nachhaltigkeit zu steigern und Rohstoffe einzusparen.

Um Ladezeiten überflüssig zu machen bietet das Berliner Unternehmen Greenpack Automaten zum Wechseln von gebrauchten Akkus in mehreren großen Städten wie Frankfurt an.

Europa überholt die USA im Batteriemarkt. Die Preise für Batterien sinken und Investitionen in Europa steigen. Kosten für BEVs könnten in den nächsten fünf Jahren die Kosten von Verbrennerautos unterschreiten.

Am gestrigen Dienstag hat die Varta AG ihren Bericht zum ersten Halbjahr 2019 vorgestellt. In diesem Rahmen wurde die Prognose für 2019 erneut angehoben. Investition von rund 100 Millionen Euro wurden angekündigt.

Um Verbesserungen im Bezug von kritischen Materialien wie Kobalt zu erreichen setzt Volvo eine Blockchain ein. Lieferketten können somit transparenter dargestellt und nachvollzogen werden.

Panasonic hat seine Quartalszahlen vorgestellt. Wir werfen einen Blick auf den Automotive Sektor, insbesondere auf die Pläne zur zukünftigen Batteriefertigung in Asien und Nordamerika.