Die hervorragenden Eigenschaften von Zellen auf Lithium-Ionen-Basis sind Mittelpunkt und seit Jahren Befähiger vieler Innovationen im Mobilitätssektor sowie darüber hinaus. Wir werfen in einer kleinen Serie einen Blick auf die Lithium-Schwefel-Batterietechnologie. Heute mit Teil III: Vorteile und Herausforderungen, Vergleich mit Lithium-Ionen-Batterien und ein Ausblick.

Wir halten Sie stets auf dem neuesten Stand. Auf dieser Seite finden Sie die wichtigsten Neuigkeiten im Überblick.

Wie es schon in den vergangen Jahren zu beobachten war, streben weltweite Automobilhersteller trotz größer werdender Bemühungen eigene Zellen zu produzieren, immer noch enge Partnerschaften mit chinesischen Batteriezellherstellern an, um hierdurch eine sichere Versorgung künftiger Elektrofahrzeugmodelle auf Basis von Batteriezellen und -modulen aus fernost sicherzustellen.

Die hervorragenden Eigenschaften von Zellen auf Lithium-Ionen-Basis sind Mittelpunkt und seit Jahren Befähiger vieler Innovationen im Mobilitätssektor sowie darüber hinaus. Wir werfen in einer kleinen Serie einen Blick auf die Lithium-Schwefel-Batterietechnologie. Heute mit Teil II.

+++ Morrow Batteries – Norwegisches Unternehmen plant Fabrik für 32 GWh bis 2024 +++ Leclanché präsentiert neue Unternehmensstruktur und Partnerschaft mit Eneris
+++ BYD liefert Batterien für Ford +++ Medienberichte: Northvolt und Norsk Hydro planen gemeinsames Batterierecycling
+++ Lithium-Nickel-Oxid – neue Methode zur Untersuchung der Struktur +++ Hyundai Motor und Hanwha Q Cells unterzeichnen Absichtserklärung für die Nutzung alter EV-Batterien für den stationären Bereich +++ Samsung SDI schließt Joint-Venture für Kathodenmaterialien +++

Das Marktforschungsunternehmen Research and Markets hat in seiner am 26.05.2020 veröffentlichten Marktstudie den Einfluss von Covid-19 auf die Entwicklung des Batteriespeichermarktes in den Jahren 2020 bis 2021 untersucht.

+++ Oxis Energy – konkrete Pläne für Li-S-Produktion durch Fabrikanmietung in Brasilien +++ Morningstar erwartet 5%-igen Nachfragerückgang für Lithium +++ Plant Daimler ein Investment in den Farasis-IPO? +++ LG Chem führt erweiterte Sicherheitsprüfungen in den Fabriken ein +++ Neue Zwischenschicht erlaubt 10-fach verbesserte Stromdichte +++ Revision des Batteriegesetzes angestoßen +++ Neue Forschungsergebnisse: LATP ist hydrophob +++ Teslas Battery Day nun im Juni – InsideEVs sieht Unstimmigkeiten im momentan Verständnis der zu erwartenden Innovationen +++

Die hervorragenden Eigenschaften von Zellen auf Lithium-Ionen-Basis sind Mittelpunkt und seit Jahren Befähiger vieler Innovationen im Mobilitätssektor sowie darüber hinaus. Wir werfen in einer kleinen Serie einen Blick auf die Lithium-Schwefel-Batterietechnologie. Heute mit Teil I.

+++ Magnesium-Batterien mit stark verbesserter Leistung +++ Panasonic verdient Geld mit der Gigafactory – und denkt über Erweiterung nach +++ GM – die EV-Batterie-Strategie: Überzeugung für die Pouch-Zelle, NCMA-Zellchemie, 1 Mio. Meilen Batterie +++ China nur noch viertgrößter ausländischer Investor +++ Was plant Tesla und was ist zu erwarten von den großen Ankündigungen? +++

+++ Albemarle verkündet Interesse an Greenbush Lithium Mine +++ Volkswagen investiert 450 Millionen in Batterfertigung in Salzgitter +++ BYD kann Auslieferungen von stationären Speichern steigern +++ LG Chem präsentiert neue Unternehmensvision – Fokus auf neue Materialien +++ Clarios schließt Fabrik in Middletown +++

Die Beendigung des herausfordernden Projektes verkündeten Airbus und der Projektpartner Siemens schon im Mai 2019. Nachdem Siemens in Zuge dessen alle Anteile an dem Projekt an Rolls-Royce verkauft hatte, waren ab da an nur noch Airbus und Rolls-Royce am Projekt beteiligt.

++ Tesla bestellt neue Maschinen für Batteriefertigung +++ Starterbatterie als häufigste Pannenursache +++ Machine Learning: Vorhersage des State of Charge und des Health Status der Zelle +++ Neuartige Nanostruktur begrenzt Ausdehnung von Silizium in Batterieanoden +++ Cobaltproduktion in Ontario soll Ende des Jahres beginnen +++

Reflektiert man den Umgang mit dem eigenen Handy, so ist man all zu oft dazu verleitet dieses bis zum letzten Prozent zu entladen und dann über Nacht am Strom zu lassen, um morgens 100% Ladeleistung zu haben. Für kleine, aber auch große Lithium-Ionen-Batterien gilt, dass der Betrieb der batterieelektrischen Anwendungen in Extrembereichen, entladen bis 0% und Laden bis 100% für die verbaute Batterie suboptimal ist.

Der Elektroautopionier Tesla hat in seinem Bereich der stationären Energiespeicher die Marke von 100.000 Powerwall genannte Heimspeicher Verkäufen erreicht.

Forschungsprojekt „Nano-Bat“ – Prozesse in der Batterie besser verstehen und überwachen +++ BYD und Hino Motor (Toyota) wollen gemeinsam EV-Trucks entwickeln +++ LG Chem investiert 54 Mio. USD in neue Fertigungskapazitäten für Carbon-Nanotubes +++ SQM erwartet Nachfrageeinbruch von Lithium-Rohstoff +++